Vertretungsnetz Logo
Erwachsenenvertretung   |    Patientenanwaltschaft    |   Bewohnervertretung
Bewohnervertretung

Im Rahmen der VertretungsNetz - Akademie bieten wir allen Interessierten und Berufsgruppen verschiedene Fortbildungen zu den Themen Grundrechte und Freiheitsbeschränkungen an.

Termine Salzburg/Tirol | Termine Niederösterreich/Burgenland | Termine Kärnten



Vorträge zu den Grundlagen des Heimaufenthaltsgesetzes (HeimAufG)
:

Hier erfahren Sie das Wichtigste über:

  • den Inhalt des Gesetzes,
  • die Aufgaben und Verantwortungen im HeimAufG,
  • die Aufgaben der Bewohnervertretung,
  • das gerichtliche Verfahren gem. HeimAufG
  • Insbesondere wird auch auf die Änderungen des HeimAufG (Novelle 2018) eingegangen: Erweiterung des Geltungsbereichs auf Einrichtungen zur Pflege und Erziehung Minderjähriger

Workshops zur Anwendung des Heimaufenthaltsgesetzes (HeimAufG):
Hier wird anhand konkreter Praxisbeispiele und der aktuellen Rechtsprechung eine Vertiefung mit dem Thema Umsetzung des HeimAufG und Vermeidung von Freiheitsbeschränkungen angeboten. Interesse an der Arbeit in Kleingruppen und Grundkenntnisse in der Anwendung des HeimAufG werden vorausgesetzt.
Fragen bzw. Fallbeispiele aus der persönlichen Praxis und Erfahrung können eingebracht werden.

Die Seminare dauern jeweils 2,5 Stunden (14:30 – 17:00 Uhr) und kosten 30 € pro TeilnehmerIn. SchülerInnen, Studierende, Präsenzdienstleistende, Zivildiener zahlen 15 €. Gruppenermäßigung auf Anfrage.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. (Bei weniger als 15 TeilnehmerInnen findet die Veranstaltung nicht statt.)
Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung Ihrer Teilnahme an diesem Fortbildungsangebot verwendet. Sie werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.
Sollten Sie zukünftig an der Zusendung von Informationen zu unserem Fortbildungsangebot kein Interesse haben, schicken Sie uns bitte an folgende E-Mail-Adresse Ihre Nachricht: salzburg.bwv(at)vertretungsnetz.at bzw. innsbruck.bwv(at)vertretungsnetz.at
 

Termine Salzburg:

  • 16.09.2019: Vortrag; Ort: Christian Doppler Klinik, CDK Remise, Ignaz-Harrer-Straße 79, 5020 Salzburg
  • 11.11.2019: Workshop; Ort: Christian Doppler Klinik, CDK Remise, Ignaz-Harrer-Straße 79, 5020 Salzburg

Anmeldung bis spätestens 3 Wochen vor der Veranstaltung an: salzburg.bwv(at)vertretungsnetz.at

Termine Tirol:

  • 24.06.2019: Workshop für Einrichtungen zur Pflege und Erziehung Minderjähriger; Ort: slw Soziale Dienste GmbH, Mailsweg 2, 6094 Axams
  • 16.09.2019: Vortrag; Ort: Wohn- und Pflegeheim Kirchbichl, Lindenstraße 29, 6322 Kirchbichl
  • 18.11.2019: Workshop; Ort: ISD Wohnheim Tivoli, Adele-Obermayr-Straße 14, 6020 Innsbruck

Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor der Veranstaltung an: innsbruck.bwv(at)vertretungsnetz.at

Sie erhalten eine Terminbestätigung 2 Wochen vor der Veranstaltung. Die Veranstaltung ist barrierefrei erreichbar; persönliche Bedürfnisse bitte bekannt geben.

Bei ev. Fragen wenden Sie sich bitte an:

BWV Salzburg - Frau Dorothea Fuchs, 0676/833 08 3400, salzburg.bwv(at)vertretungsnetz.at

BWV Innsbruck - Frau Leonore Rhomberg, 0676/833 08 3450, innsbruck.bwv(at)vertretungsnetz.at 


Vortragsreihe: Das Heimaufenthaltsgesetz im Kinder- und Jugendlichenbereich – (HeimAufG)

Mit der am 1. Juli 2018 in Kraft getretenen Novelle gilt das HeimAufG ebenso in Einrichtungen zur Pflege und Erziehung Minderjähriger.
Die Kenntnis des HeimAufG ist für alle damit befassten Berufsgruppen bedeutsam, um einerseits den Rechtschutz der von Grundrechtseingriffen betroffenen Menschen und andererseits Rechtssicherheit für die handelnden Personen zu gewährleisten.

Inhalt der Vorträge:

  • den Inhalt des Gesetzes
  • die Aufgaben und Verantwortung der EinrichtungsmitarbeiterInnen sowie der Bewohnervertretung
  • das gerichtliche Verfahren gemäß HeimAufG

Termine Niederösterreich

  • 05.03.2019, 9.30 bis 12.30 Uhr; Ort: Verein Hebebühne Wiener Straße 22, 3430 Tulln
  • 15.10.2019, 9:30 bis 12:30 Uhr; Ort: Sozialpädagogisches Betreuungszentrum Korneuburg Stockerauer Straße 80, 2100 Korneuburg

Termine Burgenland

  • 02.04.2019, 9:00 bis 12:00 Uhr; Ort: SOS-Kinderdorf Pinkafeld Hermann Gmeiner-Str. 6/18, 7423 Pinkafeld
  • 04. 11.2019, 9:00 bis 12:00 Uhr; Ort: Kinderdorf Pöttsching Kinderdorfstraße 1, 7033 Pöttsching

KOSTEN: € 30, pro TeilnehmerIn
Zielgruppe sind alle MitarbeiterInnen von Einrichtungen zur Pflege und Erziehung Minderjähriger

Vortragende: zuständige BewohnervertreterInnen von Niederösterreich und Burgenland des Vereins VertretungsNetz.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bis spätestens 4 Wochen vor der Veranstaltung an: noebgld.bwv(at)vertretungsnetz.at
Eine Terminbestätigung erhalten Sie zwei Wochen vor der Veranstaltung.


Heimaufenthaltsgesetz - Grundlagen und Anwendung

  • Das HeimAufG regelt seit 2005 die Voraussetzungen für Grundrechtseingriffe in Form von Freiheitsbeschränkungen in Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie in Krankenanstalten für alte Menschen und für Menschen mit Behinderung.
  • Die Kenntnis des HeimAufG ist für alle damit befassten Berufsgruppen wichtig um einerseits den Rechtschutz der von Grundrechtseingriffen betroffenen Menschen und andererseits Rechtssicherheit für die handelnden Personen zu gewährleisten.

Die Bewohnervertretung versteht sich auch als Anlaufstelle zu allen Fragen rund um das sensible Thema Grundrechte und Freiheitsbeschränkungen. Wir bieten allen Berufsgruppen und Interessierten folgende Fortbildungen an:

Vorträge zu den Grundlagen des HeimAufG
Hier erfahren Sie das Wichtigste über: 

  • den Inhalt des Gesetzes,
  • die Aufgaben und Verantwortungen im HeimAufG,
  • die Aufgaben der Bewohnervertretung,
  • das gerichtliche Verfahren gem. HeimAufG
  • Insbesondere wird auch auf die Änderungen des Heimaufenthaltsgesetzes 2018 (HeimAufG Novelle 2018) eingegangen.

Die Seminare dauern jeweils 2 Stunden (14:00 — 16:00 Uhr) und kosten 25 € pro TeilnehmerIn. SchülerInnen, Studierende, Präsenzdienstleistende, Zivildiener zahlen 15 €. Gruppenermäßigung und Sondertarif auf Anfrage.

Eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. (Bei weniger als 10 TeilnehmerInnen findet die Veranstaltung nicht statt.)

Termine Klagenfurt

27.05.2019, Vortrag; Ort: Übergangswohnhaus pro Mente Kärnten, Flurgasse 31, 9020 Klagenfurt

Anmeldung bis spätestens 3 Wochen vor der Veranstaltung an: klagenfurt.bwv(at)vertretungsnetz.at 
Wir bitten Sie, wenn möglich, um Bekanntgabe der Einrichtung in der Sie tätig sind, um gegebenenfalls besser im Vortrag auf Sie eingehen zu können.
Sie erhalten eine Terminbestätigung 2 Wochen vor der Veranstaltung.
Die Veranstaltung ist barrierefrei erreichbar; persönliche Bedürfnisse bitte bekannt geben.

Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte an: BWV Klagenfurt - Frau Jaqueline Kranner, 0676/83308/3570, klagenfurt.bwv(at)vertretungsnetz.at

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung Ihrer Teilnahme an diesem Fortbildungsangebot verwendet. Sie werden keinesfalls an Dritte weitergegeben.

 

 

Diese Seite ausdrucken