Vertretungsnetz Logo
Erwachsenenvertretung   |    Patientenanwaltschaft    |   Bewohnervertretung
News

25 Jahre Patientenanwaltschaft

Festveranstaltung zum Rechtsschutz in der Psychiatrie

Einladung zur Festveranstaltung "25 Jahre Patientenanwaltschaft"

Vor 25 Jahren trat das Unterbringungsgesetz in Kraft. Seit damals setzen sich die PatientenanwältInnen für den Schutz der Persönlichkeitsrechte und die Wahrung der Würde von Menschen mit psychischer Erkrankung ein. Sie vertreten die PatientInnen bei Einschränkungen ihrer Freiheit in psychiatrischen Abteilungen. In 25 Jahren praktischer Arbeit hat sich aber auch viel verändert – Anlass für einen Blick in die Vergangenheit und in die Zukunft.

Am 18. Oktober 2016 wird im großen Saal der Arbeiterkammer Wien ein vielfältiges und spannendes Programm geboten: Fachvorträge von Univ.-Prof. DDr. Christian Kopetzki und Univ.-Prof. Dr. Rudolf Forster beleuchten die juristischen und soziologischen Dimensionen des Unterbringungsrechts. Wie sich Rollenbilder und Machtpositionen der Berufsgruppen im Verhältnis zu den PatientInnen in der „Anstalt“ verändert haben, skizzieren Psychiater Dr. Kurt Sindermann, Richterin Dr. Angelika May und Sektionschef Dr. Gerhard Aigner vom Bundesministerium für Gesundheit.

Wie wird der Rechtsschutz in der Psychiatrie praktisch umgesetzt? Und in welche Richtung soll die Entwicklung gehen? Diese und andere Fragen diskutieren Betroffene und Angehörige mit den involvierten Berufsgruppen im Rahmen einer Podiumsdiskussion. Auch das Publikum wird dabei zu Wort kommen.

Begleitet wird die Veranstaltung durch multimediale Inputs: Ein Kurzfilm stellt ein Projekt des Instituts für Sozialdienste zum Thema Patientenbeteiligung vor. Mediensplitter rufen historische Meilensteine der Patientenanwaltschaft in Erinnerung. Immerhin war VertretungsNetz z.B. entscheidend daran beteiligt, dass Netzbetten in Österreichs Psychiatrien vor einigen Jahren verboten wurden.

„Wir werden im Rahmen unserer Festveranstaltung neben den PatientenanwältInnen und anderen beteiligten Berufsgruppen in der Psychiatrie auch stark die Perspektive der Betroffenen einbeziehen“, so Andreas Gschaider, Fachbereichsleiter der Patientenanwaltschaft bei VertretungsNetz. „Ich freue mich schon auf ein spannendes und abwechslungsreiches Programm.“


Kurzinfo:

Wann? Dienstag, 18.10.2016

Wo? Arbeiterkammer Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien

Anmeldung: zuebeyir.sahin@vsp.at oder Tel.Nr. 01/330 46 00

Anmeldeschluss: 07.10.2016


Programm:

13:00-13:30 Grußbotschaften (Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter per Videobotschaft sowie Hon.-Prof. Dr. Gerhard Hopf, Präsident von VertretungsNetz und Univ.-Prof. Dr. Jürgen Pelikan, Beiratsvorsitzender von VertretungsNetz)

13:30-14:15 Fachvorträge zum Unterbringungsgesetz (Univ.-Prof. DDr. Christian Kopetzki und a.o. Univ.-Prof Dr. Rudolf Forster)

14:15-14:45 Expertenrunde (HR Primar Dr. Kurt Sindermann, Richterin HR Dr. Angelika May, und Hon.-Prof. Dr. Gerhard Aigner, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen)

14:45-15:15 Pause

15:15-16:45 Untergebracht – Rechtsschutz in der Praxis. Podiumsdiskussion mit:

Prim. Dr. Christa Rados (Psychiaterin), Kurt Senekovic (Verein Achterbahn), Irmgard Weißenbichler (Betroffene mit Psychiatrieerfahrung), Mag. Edwin Ladinser (HPE), Mag. Stefan Koppensteiner (Richter), DPGKS Elke Kovatsch (Pflegedienstleiterin) und Mag. Sabine Papalecca-Reiter (Patientenanwältin bei VertretungsNetz)

16:45-17:00 Abschlussworte (Dr. Peter Schlaffer, Geschäftsführer VertretungsNetz und Dr. Stefan Allgäuer, Geschäftsführer Institut für Sozialdienste)

Link:
Einladung zur Festveranstaltung "25 Jahre Patientenanwaltschaft - Erfolgreicher Rechtsschutz in der Psychiatrie"

Diese Seite ausdrucken