Vertretungsnetz Logo
Erwachsenenvertretung   |    Patientenanwaltschaft    |   Bewohnervertretung
Service

2016

18.12.2016, Tiroler Tageszeitung: Tiroler Heimopfer bekommt lebenslange Pension. Michael Fill (Bereichsleiter Sachwalterschaft tirol) und Gottfried Lichtmannegger (Sachwalter Innsbruck) erkämpften diese Absicherung für eine Klientin, die als Kind schlimmster psychischer und physischer Gewalt ausgesetzt war.

Dezember 2016, Rundbrief der Sozialplattform OÖ: Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg./OÖ) hat einen Artikel zur Mindestsicherung verfasst: Ein selbstbestimmtes Leben erfordert die Bereitstellung von Unterstützung.

Dezember 2016, Salzburger Menschenrechtsbericht: Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg./OÖ) hat einen Beitrag zur Debatte über die Bedarfsorientierte Mindestsicherung verfasst. 

04.12.2016, Tiroler Tageszeitung: Kritik an Innsbrucker Psychiatrie - Fragliche Einsätze der Security. Patientenanwältin Christine Müllner-Lacher (Bereichsleiterin PAN Sbg./Tirol) übt Kritik an den Einsätzen von Security Mitarbeitern an der Innsbrucker Psychiatrie bei Aufgaben, die ihnen nicht zustehen.

29.11.2016, Ö1 Morgenjournal, ORF NÖ: Patientenanwalt Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN Wien/NÖ/Bgld.) kritisiert die Jugendpsychiatrie Hinterbrühl. Bei einem 16-jährigen Mädchen kommt es regelmäßig zu Freiheitsbeschränkungen und Menschenrechtsverletzungen.

24.11.2016, Ö1 Mittagsjournal, ORF Wien: Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN Wien/NÖ/Bgld.) wird zur Abschaffung der Netzbetten interviewt. Er bezeichnet die Abschaffung als Erfolgsgeschichte. Als Folge beobachtet die Patientenanwaltschaft häufigere und längere Fixierungen von PatientInnen.

23.11.2016, Tips Wels: Eine interessante Fachtagung zum 30-jährigen Jubiläum. Ein Bericht zur Fachtagung "Autonomie als Antwort?!". Thomas Berghammer (Stv. Bereichsleiter Sachwalterschaft OÖ) spricht von den neuen Herausforderungen, die auf die SachwalterInnen zu kommen.

23.11.2016, Ö1 Mittagsjournal: Bericht über die Verzögerungen bei der Beschlussfassung des neuen Erwachsenenschutzgesetzes. VertretungsNetz-Geschäftsführer Peter Schlaffer spricht über den grundlegenden Wandel, den das neue Sachwalterrecht bringen wird.

16.11.2016, Lavanttaler: Soziale Netze brechen weg. Sachwalterschaften im Bezirk steigen stetig. Karin Stocker-Geiselbacher (Sachwalterin in Wolfsberg) stellt in dem Artikel die Arbeit einer Sachwalterin/eines Sachwalters vor. 

14.11.2016, bizeps: Niederösterreich will Mindeststandard zu Notstand kürzen. Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg./OÖ) setzt sich mit der neuen Regelung zur Mindestsicherung in NÖ auseinander.

05.11.2016, bizeps: Das Recht zu wählen und die Pflicht dies zu unterstützen. Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg./OÖ) macht sich für das Wahlrecht für Menschen mit Beeinträchtigungen stark.

03.11.2016, bizeps: Christian Aigner (Fachsbereichsleiter Sachwalterschaft) macht sich im Rahmen der Aktion "#abersicher" der Armutskonferenz für die Absicherung des Lebensnotwendigsten durch die Mindestsicherung stark.

02.11.2016, Draustädter, Klagenfurter: Wir brauchen mehr Sozialarbeiter, mit dieser Forderung ließen Birgit Ruprecht-Komann (stv. Bereichsleiterin Sachwalterschaft in Kärnten) und Philipp Martinak (Sachwalter Klagenfurt) in den Kärntner Regionalmedien aufhorchen. Sie berichten von ihrer Arbeit als SachwalterInnen.

27.10.2016, Bezirksblätter Hollabrunn: Bericht über die "Retzer Justiztage", wo VertretungsNetz-Geschäftsführer Peter Schlaffer als Referent zum Thema Sachwalterschaft dabei war.

25.10.2016, Kronen Zeitung: Christine Müllner-Lacher (Bereichsleiterin PAN Sbg./Tirol) kommentiert in der Salzburg-Ausgabe die Situation der Psychiatrie in Schwarzach.

20.10.2016, Salzburger Nachrichten: Heimpfleger quälten Patienten. Susanne Jaquemar (Fachbereichsleiterin BWV) zeigt sich schockiert über den Pflegeskandal in Kirchstetten/NÖ. So etwas habe die BWV noch nie gehört. Sie erklärt, wie Missstände in Heimen an die BWV gemeldet werden können.

15.10.2016, ORF Bürgeranwalt: Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN für Wien, NÖ-Ost und Bgld) zu Gast in der Studiodiskussion zum Thema Platzmangel in der Jugendpsychiatrie.

15.10.2016, Salzburger Nachrichten: Frostiges Klima am Bahnhofsvorplatz. Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II) kritisiert in einem Leserbrief, dass Sitzbänke vor dem Bahnhof abgebaut wurden. 

14.10.2016, ORF: „Recht auf Spezialabteilungen“. VertretungsNetz hat in zwei Fällen Gerichtsbeschlüsse erwirkt, wonach die Unterbringung von Jugendlichen auf der Erwachsenenpsychiatrie rechtswidrig war. Auch der Standard berichtete: Psychisch krankes Kind klagt die Republik ÖsterreichBernhard Rappert, Bereichsleiter PAN für Wien, fordert Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auch das Ö1 Mittagsjournal informierte über Jugendliche auf der Erwachsenenpsychiatrie.

14.10.2016, Kurier: Besuchsdienst vor dem Kollaps. Christian Aigner (Fachbereichsleiter SW) bedauert, dass Besuchsdienste für KlientInnen wegfallen könnten, da ein Gewerbeschein für die AnbieterInnen zu lösen ist und kündigt juristische Unterstützung für Besuchsdienstleistende an.

09.10.2016, ORF, Salzburg Heute: Platzmangel in der Psychiatrie in Schwarzach. Christine Müllner-Lacher, Bereichsleiterin PAN Salzburg/Tirol, fordert zusätzliche Kapazitäten für PatientInnen.

Oktober 2016, Rundbrief der Sozialplattform OÖ: Mindestsicherung bedeutet Hilfe. Außer sie wird verwehrt! Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II).

06.10.2016, Armutskonferenz: Mit dem Statement "Die Mindestsicherung sichert ein Mindestmaß an Selbstbestimmung." unterstützt Christian Aigner, Fachbereichsleiter Sachwalterschaft, die Online-Kampagne #abersicher.

03.10.2016, ORF, Thema: Lebensgefährliche Missstände in der Kinder- und Jugendpsychiatrie. Bernhard Rappert, Bereichsleiter PAN Wien, kritisiert die Unterbringung von Kindern und Jugendlichen auf der Erwachsenenpsychiatrie.

30.09.2016, Armutskonferenz, Blog: Leben mit der Mindestsicherung: Still & heimlich 1: „Reform“ der Wohnbeihilfe zur Wohnunterstützung in der Steiermark. Robert Müller (SW Graz) kritisiert Kürzungen für KlientInnen.

21.09.2016, Meine Woche: Vorwürfe gegen Pflegeheim-Gruppe. Birgit Ruprecht-Komann (stv. Bereichsleiterin SW Ktn) kritisiert Weiterverrechnung von Wäschereidienst und Toiletteartikel an HeimbewohnerInnen.

September 2016, Babyexpress: Fehler im System. Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN Wien) kritisiert Versorgungsmängel in der Kinder- und Jugendpsychiatrie.

19.09.2016, Krone Tirol: "Das ganze Thema ist sehr heikel". Die Erbin mehrerer Wohnungen kritisiert die Sachwalterin einer Innsbrucker Dame. Der Bereichsleiter SW für Tirol, Michael Fill, nimmt im Interview Stellung dazu.

08.09.2016, Kleine Zeitung Stmk: Kein Freibrief für alle Lebensbereiche. SW-Bereichsleiterin für Stmk, Andrea Kahlhammer und Sachwalter Wilfried Weber erläutern die Grenzen, die dem Handeln von SachwalterInnen gesetzt sind.

01.09.2016, Krone Salzburg: Keine Angst vor einem Leben im Heim. Erich Wahl, Bereichsleiter BWV zeigt sich erfreut über die Transparenz-Offensive der Stadt Salzburg für die Seniorenheime.

August 2016, ÖZPR 4/2016: Allgemeine Personensorge und ihre Grenzen im Sachwalterrecht. Fachartikel von SW-Bereichsleiter für Sbg/OÖ II, Norbert Krammer.

21.08.2016, DerStandard: Psychische Probleme: Karolas Weg zurück ins Leben. Defizite in der Kinder- und Jugendpsychiatrie anhand der Geschichte eines Mädchens. Auf eine Statistik von VertretungsNetz - Patientenanwaltschaft wird hingewiesen.

18.08.2016, unsere-zeitung.at: Gegen die Misshandlung älterer Menschen. Zusammenfassung der Fachtagung "Strukturelle und personelle Gewalt in Pflege- und Betreuungseinrichtungen".

17.08.2016, Bizeps: Im Begutachtungsverfahren bei Reform des Sachwalterrechts mitgestalten. Artikel von Norbert Krammer, Bereichsleiter Sachwalterschaft für Sbg/OÖ II. Der Beitrag erschien auch in leicht geänderter Form im Newsletter der Sozialplattform OÖ.

16.08.2016, Bizeps: Erwachsenenschutzgesetz soll Sachwalterrecht ersetzen. VertretungsNetz begrüßt die Reform des Sachwalterrechts. Fachbereichsleiter C. Aigner nimmt Stellung zu den geplanten Reformen. 

August 2016, Recht und Psychiatrie: Patientenrechte bei der zwangsweisen Unterbringung und das österreichische Unterbringungsgesetz (UbG) in der Praxis. Fachartikel von Andreas Gschaider.

12.08.2016, Bizeps: Fachtagung „Strukturelle und personelle Gewalt in Pflege- und Betreuungseinrichtungen“. Bizeps informiert über die BWV-Tagung, stellt einen neuen Film von Hannah Wahl vor und verweist auf die Tagungsdokumentation auf der VertretungsNetz-Homepage. 

07.08.2016, Tiroler Tageszeitung: „Wer bitteschön soll die Pflegelöcher stopfen?“ Michael Fill (Bereichsleiter Sachwalterschaft Tirol) äußert Bedenken gegen die Idee, AsylwerberInnen in der 24-Stunden-Pflege einzusetzen.

02.08.2016, Salzburger Nachrichten: Leserbrief von Christine Müllner-Lacher (Bereichsleiterin Patientenanwaltschaft Sbg/Tirol) zur Stigmatisierung von Menschen mit psychiatrischer Erkrankung in Medienberichten. Auch erschienen auf dem Blog Provinnsbruck am 04.08.2016: Anti-Stigmatisierung in Zeiten des Terrors.

31.07.2016, Tiroler Tageszeitung: Parallelwelten in der Pflege sind unsäglich. Der Artikel berichtet über eine von VertretungsNetz Sachwalterschaft Tirol eingebrachte Petition zu Pflegereformen und interviewt Bereichsleiter Michael Fill. 

27.07.2016, Kleine Zeitung Stmk: Zuschuss erkämpft: 87-Jährige muss nicht ins Heim. Sachwalterin Caroline Baumschlager (Liezen) erstritt für eine Klientin vor dem Landesverwaltungsgericht einen Zuschuss zur 24-Stunden-Betreuung zuhause.

22.07.2016, ORF, heute mittag: Christian Aigner (Fachbereichsleiter Sachwalterschaft) war live zu Gast im Studio. Er beantwortete Fragen zum neuen Erwachsenenschutzgesetz.

17.07.2016, Tiroler Tageszeitung: Behindertem wird das Einkommen vorenthalten. Im Artikel, in dem eine Sachwalterschaft kritisiert wird, unterstreicht Michael Fill (Bereichsleiter SW Tirol) die geplante Gesetzesreform.

Juli/August 2016, Rundbrief der Sozialplattform OÖ: UN-Behindertenrechtskonvention als Leitlinie der Sozialpolitik. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II).

Juli 2016, Kupfermuckn: SW - Zurück zur Selbstbestimmung. Elisabeth Wintersberger (BL SW OÖI) gibt einen Überblick über Sachwalterschaft und Reform 2018. In der Zeitschrift berichten auch Betroffene über ihre Erfahrungen.

Juni 2016, Journal für Medizin- und Gesundheitsrecht (JMG) 0-2016: Andreas Gschaider (FBL PAN) und Michael Steffen (BL PAN NÖ-West/OÖ) verfassten in dieser neuen Zeitschrift den ersten Teil eines Artikels zu 25 Jahre Unterbringungsgesetz: Eine kritische Bestandsaufnahme.

06.07.2016, Standard: Novelle statt neues Gesetz für Behinderte in Salzburg. Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Sbg) kritisiert, dass weiterhin heilpädagogische Konzepte für BewohnerInnen des Konradinums fehlen. Das Land Sbg wolle sich seiner Verpflichtung entziehen. In einem Kommentar (Behindertenpolitik: Fragwürdiger Föderalismus) kritisiert Journalist Thomas Neuhold, das Land feiere nicht rechtskräftige Teilerfolge gegen die Bewohnervertretung medial ab, anstatt Verbesserungen für die BewohnerInnen umzusetzen.

05.07.2016, Kleine Zeitung: Neue Regeln für die Sachwalterschaft. Christian Aigner (Fachbereichsleiter SW) nennt die wichtigsten Säulen der kommenden Gesetzesnovelle.

01.07.2016, ORF: Konradinum: Gericht wies Vorwürfe zurück. LH-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) freut sich, dass das Gericht in der Causa Konradinum kürzlich dem Land Sbg recht gegeben hat. Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Sbg) betont, dass die Beschlüsse nicht rechtskräftig seien, der OGH wird nun entscheiden. Die gutachterlich festgestellten Missstände seien nach wie vor aufrecht. Auch die Salzburger Nachrichten (01.07.2016) berichteten: Gericht urteilte zu Missständen im Behindertenheim

29.06.2016, behindertenarbeit.at: Kommentar von Thomas Stix zur kürzlich stattgefundenen Fachtagung der Bewohnervertretung in Salzburg.

21.06.2016, Salzburger Nachrichten: Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II) zur Salzburger Einrichtung Konradinum.

19.06.2016, Bizeps: Clearing Plus wird ausgebaut. Ein Forschungsbericht des Instituts für Rechts- und Kriminalsoziologie (IRKS) belegt die Erfolge des VertretungsNetz-Projekts in der Vermeidung von Sachwalterschaften. 

16.06.2016, behindertenarbeit.at: Rückblick: Fachtagung zu Gewalt in Pflegeeinrichtungen. Resumee der Veranstaltung, die u.a. von der Bewohnervertretung Salzburg organisiert wurde.

15.06.2016, ORF Sbg berichtet online (Pflegeheime: Kritik an Freiheitsbeschränkungen) und in der TV-Sendung "Salzburg heute" über die Tagung der Bewohnervertretung in Salzburg zum Thema "Strukturelle und personelle Gewalt in Pflege- und Betreuungseinrichtungen". Im TV kommt u.a. der Bereichsleiter für Salzburg, Erich Wahl zu Wort. Auch der Standard berichtet über das Thema und interviewt BWV-Fachbereichsleiterin Susanne Jaquemar: Volksanwaltschaft spricht von struktureller Gewalt in Heimen.

14.06.2016, Bizeps: Veränderungsprozess im Konradinum muss starten! Kommentar von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II)

13.06.2016, profil: Leserbrief von Michael Steffen (Bereichsleiter PAN NÖ-Ost/OÖ) zur Rolle der Patientenanwaltschaft

09.06.2016, Kleine Zeitung Steiermark: Neue Beratung zu Fragen der Sachwalterschaft. Das neue SW-Beratungsangebot am Bezirksgericht Leoben wird vorgestellt. 

Juni 2016, Rundbrief der Sozialplattform: Verunsicherung statt Bedarfsorientierung: Mindestsicherung in OÖ. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II).

25.05.2016, Bizeps: Das Ende des Konradinum naht hoffentlich bald. Der Salzburger Landtag beschließt nach massiver Kritik durch Bewohnervertretung und Volksanwaltschaft den Neubau und ein neues Konzept für die Einrichtung Konradinum.

12.05.2016, ORF, heute mittag: Besuchsdienstleistende für VertretungsNetz brauchen evtl. künftig für ihre Tätigkeit einen Gewerbeschein und sind mit Ermittlungen der Finanzpolizei konfrontiert. Im Beitrag kommt Christian Aigner (Fachbereichsleiter SW) zu Wort.

10.05.2016, Bizeps: Konradinum: Das laaaaaange Schweigen der Politik. Martin Ladstätter kritisiert in einem Kommentar, dass trotz Aufzeigen von Missständen durch die Bewohnervertretung von VertretungsNetz und entsprechenden Gerichtsentscheidungen in der Causa Konradinum noch nichts geschehen sei.

06.05.2016, Standard: Salzburg: Autist "verschwindet" im Maßnahmenvollzug. PAN-Bereichsleiterin für Salzburg und Tirol, Christine Müllner-Lacher kritisiert fehlende Plätze in Salzburg für Menschen mit psychischer Erkrankung und intellektueller Beeinträchtigung.

04.05.2016, Standard: Versorgungslücken für kranke Kinder. Der Artikel zitiert eine Statistik von VertretungsNetz zu Kindern und Jugendlichen, die im Vorjahr in der Psychiatrie untergebracht wurden.

03.05.2016, NÖN: Leserbrief zum Artikel "Arrest für den kranken Geist", Woche 17/2016. Die PatientenanwältInnen im Landesklinikum Mauer stellen richtig, dass die überwiegende Zahl der PatientInnen wegen Eigengefährdung untergebracht wird.

Mai 2016, Rundbriefe der Sozialplattform: Ungelöste Probleme der Mindestsicherung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg/OÖ II).

29.04.2016, Bizeps: Inklusiver Sozialabbau: „Dominoeffekt“ bei Kürzung der Mindestsicherung. Der Artikel erwähnt lobend eine rechtliche Stellungnahme von VertretungsNetz zur Änderung des Mindestsicherungsgesetzes in NÖ.

April 2016, iFamZ: Clearing und Clearing Plus: wirksame Schritte zur Vermeidung von Sachwalterschaft. Erkenntnisse aus der Evaluierung des Modellprojekts "Unterstützung zur Selbstbestimmung". Der Fachartikel schildert die Ergebnisse der Projektevaluierung durch das Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie (IRKS)

27.04.2016, NÖN: "System wird zerstört". Der Artikel berichtet über eine Informationsveranstaltung von VertretungsNetz in Retz/NÖ für Besuchsdienstleistende, die möglicherweise für ihre Tätigkeit einen Gewerbeschein lösen müssen.

26.04.2016, NÖN: „Sind Sprachrohr des Patienten“. PAN-Bereichsleiter für OÖ und NÖ-West, Michael Steffen, über die Aufgaben der Patientenanwaltschaft bei VertretungsNetz.

25.04.2016, Krone Salzburg: Im Konradinum: Volksanwalt wieder da. Im März kritisierten Volksanwaltschaft und Bewohnervertretung die Salzburger Einrichtung Konradinum. Bis jetzt hat sich nichts verändert.

21.04.2016, Standard: Rechtsschutzlücke bei Psychopharmaka in Seniorenheimen. Die BewohnervertreterInnen beklagen, dass Freiheitsbeschränkungen durch Medikamente nicht als solche wahrgenommen und gemeldet werden.

16.04.2016, Kurier: Besuchsdienst für Behinderte: Das Finanzamt will Geld. Christian Aigner, Fachbereichsleiter SW: Besuchsdienste sind gefährdet, wenn der Staat wie angekündigt einen Gewerbeschein dafür verlangt. 

14.04.2016, Pressekonferenz der Armutskonferenz zu vergessenen Problemen der Mindestsicherung. Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II) fordert einen einheitlichen Umgang mit der Familienbeihilfe für Menschen mit Behinderung. Medienecho u.a. im Standard: Mindestsicherung: Missbrauch liegt im "Promillebereich" und in der Tiroler Tageszeitung: Armut: Gefährdung in Österreich leicht gesunken, Caritas ist besorgt

April 2016, Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht (ÖZPR): Psychopharmaka im Seniorenheim. Eindrücke aus der Praxis der Bewohnervertretung. Fachartikel von BWV-Bereichsleiter für Sbg/Tirol, Erich Wahl. 

11.04.2016, Salzburger Nachrichten: Wohnbedarfshilfe: Anpassung überfällig. Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Salzburg). Wurde auch im Salzburger Fenster (12.04.2016) abgedruckt.

09.04.2016, Krone Salzburg: Chance vertan, kaum Fortschritt. Erich Wahl, Bereichsleiter BWV Salzburg, kritisiert das neue Salzburger Behindertengesetz. 

April 2016, Zeitschrift für psychiatrische Pflege heute (2/2016): Sind Netzbetten inhuman? Leserbrief von Fachbereichsleiterin Bewohnervertretung Susanne Jaquemar und Fachbereichsleiter Patientenanwaltschaft Andreas Gschaider gegen Netzbetten.

08.04.2016, ORF Science: "Da kann man nur weinen". PAN-Bereichsleiter für Wien, Bernhard Rappert kritisiert zu hohe Dosen an Psychopharmaka und häufige Fixierungen von Jugendlichen auf der Erwachsenenpsychiatrie. Rund ein Viertel der untergebrachten Kinder und Jugendlichen landen auf der Erwachsenenpsychiatrie, so Rappert in einem weiteren ORF-Bericht: Unter psychisch kranken Erwachsenen. In der Ö1-Sendung Dimensionen (Krank und fehl am Platz - Probleme in der österreichischen Kinder- und Jugendpsychiatrie) kam Fachbereichsleiter PAN, Andreas Gschaider, zu Wort. 

April 2016, Rundbriefe der Sozialplattform: Mindestsicherung ist kein Almosensystem. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

04.04.2016 Standard, Blog von Thomas Neuhold: Salzburger Behindertengesetz: Ein Mäuschen ward geboren. BWV-Bereichsleiter-Stv. Alexandra Niedermoser kritisiert den Gesetzesentwurf.

März 2016 Österreichische Pflegezeitschrift: Freiheitsbeschränkungen melden – neue Möglichkeiten ab Jänner 2016. Artikel von Susanne Jaquemar, Fachbereichsleitung Bewohnervertretung.

29.03.2016 Standard: Salzburg: Behindertengesetz wie aus vorigem Jahrhundert. BWV-Bereichsleiter-Stv. Alexandra Niedermoser nimmt Stellung zum Gesetzesentwurf

25.03.2016 Kleine Zeitung Kärnten: Hohe Zahl an Fixierungen. PAN-Bereichsleiter für Stmk/Kärnten, Michael Scherf kritisiert die Psychiatrie Kärnten.

16.03.2016 NÖN Lilienfeld: "Dort gibt es viele Ungereimtheiten". Angehörige kritisieren das LK Mauer. PAN-Bereichsleiter Michael Scherf zeigt sich zuversichtlich, dass die Gesetzeslücke - kein Rechtsschutz für Untergebrachte auf forensischen Abteilungen - bald geschlossen wird.

15.03.2016 Pressefrühstück: Volksanwalt Günther Kräuter, Bereichsleiter der Patientenanwaltschaft bei VertretungsNetz für Wien, Bernhard Rappert und Patientenanwältin Sigrid Pilz informierten die JournalistInnen über die massiven Versorgungsdefizite in der Wiener Kinder- und Jugendpsychiatrie. Medienspiegel

März 2016, Bizeps: Verfassungswidrige Bestimmung des Salzburger Mindestsicherungsgesetzes aufgehoben. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II)

März 2016, Rundbriefe der Sozialplattform: Frostiges Klima in Oberösterreichs Sozialbereich. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

03.03.2016, Kleine Zeitung Stmk: Hilfe, wenn das Alleinsein einfach nicht mehr geht. Vorstellung des VertretungsNetz-Standortes Judenburg und der angebotenen Leistungen im Bereich Sachwalterschaft.

03.03.2016, Kleine Zeitung Stmk: Sachwalterschaft sollte das letzte Mittel sein. Andrea Kahlhammer (BL SW Stmk I) und Gerlinde Trummer geben einen Einblick in die Arbeit der VereinssachwalterInnen am VertretungsNetz-Standort Hartberg.

22.02.2016 Tiroler Tageszeitung: Justizminister will Flut an Sachwalterschaften eindämmen. Michael Fill (Bereichsleiter SW für Tirol) betont, dass viele Sachwalterschaften nicht nötig wären.

Februar 2016 Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht (ÖZPR): Wenn untergebrachte Psychiatriepatienten entweichen. Artikel von Bernhard Rappert, Bereichsleiter PAN für Wien/NÖ/Bgld.

17.02.2016, bizeps: VertretungsNetz kritisiert NÖ Gesetzesentwurf zur Mindestsicherung. Stellungnahme von VertretungsNetz gegen den Entwurf.

16.02.2016, APA-Interview mit Volksanwalt Günther Kräuter, VertretungsNetz-Bereichsleiter der BWV Salzburg/Tirol, Erich Wahl und Kommissionsleiter Reinhard Klaushofer. Kritik an der Salzburger Behinderteneinrichtung Konradinum. Die hohe mediale Resonanz des Interviews und der Reaktionen darauf ist in einem eigenen Medienspiegel (16.02.-24.02.2016) dokumentiert.

Februar 2016, Rundbrief Sozialplattform OÖ: Mindestsicherung verbessern, nicht filetieren! Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

14.02.2016, Tiroler Tageszeitung: Tiroler Sozialvereine warnen vor neuer Obdachlosigkeit. Michael Fill, Bereichsleiter SW Tirol, schildert die Problematik der Wohnplatzsuche.

06.02.2016, ORF 2, Bürgeranwalt: Verein für Konsumenteninformation klagt gegen erhöhte Heimkosten in Kärnten. VertretungsNetz-Sachwalterin Karin Haimburger-Sommer im Zuspieler zur Geschichte einer Klientin; Gast in der Diskussion u.a. Bereichsleiterin SW Kärnten, Helga Müller-Ebner.

04.02.2016, Kurier Wien: Sachwalter: Bis zu 250 Beschwerden pro Jahr. Dorothea Gschöpf, Bereichsleiterin SW in Wien, kommt zu Wort. 

29.01.2016, Krone Salzburg: Urlaub für Lebenshilfe heuer gestrichenNorbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II) kommt zu Wort und übt Kritik an der Streichung.

28.01.2016, Bizeps: Urlaub bei Lebenshilfe Salzburg gestrichen, von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II). Auch Abdruck als Leserbrief in Salzburger Fenster (03.02.2016) und Salzburger Nachrichten (04.02.2016).

18.01.2016, Kurier Kärnten: Klinikum Klagenfurt: Staatsanwalt ermittelt wegen Quälens. Michael Scherf, Bereichsleiter PAN Stmk/Kärnten zum Fall eines Klagenfurter Patienten, der nach Fixierung und Medikation ins Koma fiel.

15.01.2016, ORF 2, heute österreich, Interview mit Robert Müller (SW Graz) zu einem Clearing-Fall. Eine Sachwalterschaft für eine junge Frau konnte verhindert werden.

12.01.2016, Salzburger Nachrichten: Mindestsicherung bietet Unterstützung. Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II). Auch in Salzburger Fenster, 26.1.2016 abgedruckt

2015

Im Jahr 2015 entstand mit MitarbeiterInnen der Südregion der Imagefilm der Bewohnervertretung.

30.01.2015, Kleine Zeitung: Die Freiheit auch in der Pflege nicht antasten. Heinz Wagner (Bereichsleiter BWV Stmk/Kärnten/Osttirol) referierte anlässlich des 9. Pflegekongresses des Verbandes für Sozialhilfe.

Februar 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Sind drei Monate Entscheidungsfrist bei Notlagen nicht zu lang? Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II). 

Februar 2015, Augustin: Fünfundfünfzigtausend Entmündigte – Das Sachwalterschaftsrecht als Disziplinierungs-Instrument. Martin Marlovits (Stv. Fachbereichsleiter SW) über Sachwalterschaft.

Februar 2015, Zeitschrift der steirischen Arbeiterkammer: Im Pflegeheim ist die Freiheit nicht grenzenlos. Heinz Wagner (Bereichsleiter BWV Stmk/Kärnten/Osttirol) spricht über die Bewohnervertretung und freiheitsbeschränkende Maßnahmen.

17.02.2015, Salzburger Fenster: Behinderung und Inklusion. Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

24.02.2015, Salzburger Fenster: Spastiker sucht „nette“ Sachwalterin. Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II) über die Aufgaben und Pflichten von SachwalterInnen.

März 2015, ÖZPR: Unzulässige Delegation von pflegerischen Tätigkeiten an Sicherheitsdienst. Fachartikel von Nina Schmied (Abteilung Recht).

März 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Richtsatz-Änderung bei Mindestsicherung jetzt überfällig. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II). 

April 2015, Rundbrief Sozialpattform Oberösterreich: Sparkurs des Landes gefährdet Menschen mit Beeinträchtigung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II). 

22.04.2015, ORF 2, ZIB 2: Vorwürfe an Pflegeheime. Interview mit Susanne Jaquemar (Fachbereichsleiterin BWV) zur Medikamentenversorgung von BewohnerInnen in Pflegeheimen.

16.05.2015, Die Presse: Grenzen der Pflege: Wenn Opa weggesperrt wird. Die Presse berichtete anknüpfend an den Vortrag von Susanne Jaquemar bei der österr. Juristenkommission 2015 über das Ruhigstellen von HeimbewohnerInnen durch Medikamente und Psychopharmaka.

26.05.2015, Salzburger Nachrichten: Schlusslicht beim Behindertengesetz. Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW für Sbg/OÖ II).

Juni 2015, ÖZPR: Viele Schritte der Klärung im Sachwalter-Bestellungsverfahren. Fachartikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW für Sbg/OÖ II).

Juni 2015, lebensWEGE: Sachwalterschaft: Wenn andere entscheiden. Karin Fachberger (SW Wels) im Interview über Sachwalterschaft.

07.06.2015, Salzburger Nachrichten: Ein Massenphänomen, das keines sein müsste. Robert Müller (SW Graz) im Gespräch über Sachwalterschaft.

12.06.2015, Kitzbüheler Anzeiger: Nahtstellentreffen am Bezirkskrankenhaus. Christian Daurer (SW Wörgl) berichtete über das Instrument Sachwalterschaft.

25.06.2015, ServusTV: Pflege auf dem Prüfstand: Wer versorgt uns im Alter? Dokumentation inkl. Einspieler mit der Bewohnervertretung.

Juli/August 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Große Hürden bei Pensionsanträgen. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II). 

Juli 2015, monat: 10 Jahre Bewohnervertretung. Ein Bericht über die Veranstaltung „10 Jahre Bewohnervertretung“ im Juni 2015.

Juli 2015, monat: Maßnahmenvollzug ist sanierungsbedürftig. Artikel von Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin SW OÖ I).

Juli 2015, inform physioaustria: Sachwalterschaft: zu oft und zu intensiv eingesetzt. Annabella Strauß-Seigner (SW Graz) im Interview zum Thema Sachwalterschaft.

01.07.2015, Ö1-Morgenjournal: Ende der Netzbetten. Bernhard Rappert im Interview über das Ende der Netzbetten.

28.07.2015, Radio Helsinki: Interview mit Michael Scherf, Bereichsleiter Patientenanwaltschaft für die Sendereihe „Sigs Seelenkiste“ zu Psychiatrie und Zwang.

August 2015, ÖZPR: Das Verbot von Netzbetten und seine Folgen. Fachartikel von Sylvia Fahnler (BWV Wien I), Alice Lenzberger (BWV Graz) und Armin Schlegel (BWV Wien I). 

August 2015, Kontakt: Sicherheitsdienste auf Psychiatrischen Stationen - Mehr als eine fragwürdige Entwicklung. Ein Artikel von Christine Müllner-Lacher (Bereichsleiterin PAN Sbg/Tirol).

04.08.2015, Ö1-Mittagsjournal: Kinder in der Erwachsenenpsychiatrie. Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN Wien/NÖ-Ost/Bgld) im Interview.

September 2015, Konsument: Undurchsichtig. Ilse Zapletal (Abteilung Recht) prangert unzulässige Klauseln in Heimverträgen an.

September 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Absicherung von Eigenverantwortung trotz Sachwalterschaft. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg und OÖ II).

September 2015, Federkiel & Tintenfass (Heimzeitung): Freiheitsbeschränkungen in Heimen und die Bewohnervertretung. Artikel von Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Sbg/Tirol) über das Aufgabengebiet der Bewohnervertretung.

03.09.2015, Salzburger Nachrichten: Psychiatrische Fehl-Behandlung. Leserbrief von Christine Müllner-Lacher (Bereichsleiterin PAN Sbg/Tirol).

12.09.2015, Salzburger Nachrichten: Barrierefreier Leistungszugang. Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

Oktober 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Armutsrisiko für Menschen mit Beeinträchtigung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

Oktober 2015, monat: Ungerecht, regelwidrig und intransparent. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

Oktober 2015, iFamZ: Vorbeugende Maßnahmen – umfassend reformbedürftig oder entbehrliche Fremdkörper im österreichischen Strafrecht? Fachartikel von Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin SW für OÖ I) und Martin Marlovits (Stv. Fachbereichsleiter SW).

05.10.2015, Ö1-Mittagsjournal: Kinder in der Erwachsenenpsychiatrie. Interview mit Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN Wien/NÖ-Ost/Bgld).

14.10.2015, armutskonferenz.at: „Reißen wir die Mauern nieder!“ Aktive Teilnahme von VertretungsNetz an einer Aktion der Armutskonferenz anlässlich des internationalen Tages gegen Armut und soziale Ausgrenzung.

16.10.2015, ORF Kärnten Online: Massiver Engpass in Villacher Psychiatrie. Michael Scherf (Bereichsleiter PAN Stmk/Kärnten) äußert sich zu der prekären Situation in Kärntens Psychiatrien.

November 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Barrierefreier Leistungszugang, Anleitung und Unterstützung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

04.11. 2015, ORF Kärnten Online: Psychiatrie Klagenfurt: Häufige Fixierung. Michael Scherf (Bereichsleiter PAN für Stmk/Kärnten) verweist auf die hohe Anzahl von Fixierungen in der Psychiatrie Klagenfurt.

18.11.2015, ORF 2, ZIB 2: Probleme in der Kinder-und Jugendpsychiatrie. Interview mit Bernhard Rappert (Bereichsleiter PAN für Wien/NÖ-Ost/Bgld).

26.11.2015, nachrichten.at: Diskriminierung. Leserbrief von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II) über Bedarfsorientierte Mindestsicherung.

Dezember 2015, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Gesellschaftliche Teilhabe ist ein Recht für alle! Ein Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

Dezember 2015, zur Sache: Viel erreicht, noch viel zu tun. Ein Bericht über unsere Festveranstaltung „10 Jahre Bewohnervertretung“ im Juni 2015.

Dezember 2015, Salzburger Menschenrechtsbericht: Veraltetes Gesetz verwehrt Rechte. Ein Blick auf das Salzburger Behindertengesetz. Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II) diskutiert in seinem Artikel die Rahmenbedingungen in Salzburg und fordert Veränderungen ein.

Dezember 2015, ÖZPR: Sachwalterschaft – Angelegenheiten sind präzise festzulegen. Fachartikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

Dezember 2015, monat: Das Armutsrisiko bleibt hoch! Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

Dezember 2015, Lebenswelt Heim: Freiheitsbeschränkungen. Neue Meldemöglichkeiten ab 2016. Artikel von Susanne Jaquemar (Fachbereichsleiterin Bewohnervertretung).

Dezember 2015, Lebenswelt Heim: Symposium der NÖ Heime. Susanne Jaquemar (Fachbereichsleiterin Bewohnervertretung) zu Gast bei anschließender Podiumsdiskussion der Veranstaltung.

11.12.2015, Bizeps-Info: Oberösterreich: Leistungen werden gekürzt. Ein Beitrag zur Bedarfsorientierten Mindestsicherung in Oberösterreich von Norbert Krammer (Bereichsleiter SW Sbg/OÖ II).

18.12.2015, Wiener Zeitung online: Basiskonto mit Hürden. VertretungsNetz kritisiert unklare Ablehnungsgründe für ein Basiskonto.

27.12.2015, ORF 2, Kärnten heute: Psychiatrie. Interview mit Michael Scherf (Bereichsleiter PAN Stmk/Kärnten) über Fixierungen in Kärntner Psychiatrien und unfreiwillige PatientInnentransporte.

28.12.2015, Kurier: Juristisches Gezerre um Patienten. Die Patientenanwaltschaft steht in der Kritik, nicht im Interesse eines Patienten gehandelt zu haben.

2014

27.01.2014, Kurier: Jugendliche auf Erwachsenenpsychiatrie, Bernhard Rappert, Bereichsleiter Patientenanwaltschaft für Wien/NÖ-Ost/Bgld, kommt zu Wort.

Februar 2014, miteinander, Lebenshilfe Kärnten Aktuell: Selbstbestimmung und Vertretung – kein Widerspruch!, Helga Müller-Ebner, Bereichsleiterin Sachwalterschaft Kärnten, zu Selbstbestimmung in Zusammenhang mit Sachwalterschaft.

Februar 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Mit Waisenpension keine Wohnbeihilfe. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Salzburg/Oberösterreich II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft Oberösterreich I).

13.02.2014, Kirchenzeitung Diözese Linz: Schutz walten lassen, Elisabeth Wintersberger, Bereichsleiterin Sachwalterschaft Oberösterreich I, wird darin zur Entwicklung von Sachwalterschaften befragt.

24.02.2014, Wiener Zeitung: Machen Sie doch in die Windel – dazu ist sie ja da, Interview mit der Fachbereichsleiterin Bewohnervertretung Susanne Jaquemar zu Freiheitsbeschränkungen in der Pflege.

März 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Oberösterreichische Wohnbeihilfe: ungerechte Differenzierung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Salzburg/Oberösterreich II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft Oberösterreich I).

11.03.2014, „Report“, ORF2: Psychiatrie, gefangen im Netzbett? Interview mit Bernhard Rappert, Bereichsleiter PAN Wien/NÖ-Ost/Bgld.

19.03.2014, behindertenarbeit.at: VertretungsNetz zeigt sich erfreut über OGH-Urteil gegen Lebenshilfe Wien, VertretungsNetz-Geschäftsführer Peter Schlaffer hat eine Stellungnahme zum OGH-Urteil gegen die Lebenshilfe abgegeben.

20.03.2014, Profil: Psychische Erkrankungen – was ist „normal“, was nicht? Martin Marlovits, stv. Fachbereichsleiter Sachwalterschaft, kommt zum Thema Sachwalterschaft zu Wort.

27.03.2014, Wiener Zeitung: Entmündigt. Artikel über den Reformbedarf in der Sachwalterschaft. Albert Maresch, Abteilungsleiter Öffentlichkeitsarbeit, kommt darin zu Wort.

31.03.2014, Kronen Zeitung Kärnten: Sachwalterschaften wären oft vermeidbar, Helga Müller-Ebner, Bereichsleiterin Sachwalterschaft Kärnten, im O-Ton.

03.04.2014, Salzburger Nachrichten: Mehr Auswege suchen statt Bevormundung, Interview mit Geschäftsführer Peter Schlaffer zum Sachwalterrecht.

Mai 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Statt Wohnbeihilfeunterstützung nun Notlage. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft OÖ I). 

13.05.2014: Gemeinsames Pressegespräch von VertretungsNetz und IVS Wien „Ich entscheide selbst! – Alternativen zur Sachwalterschaft“ anlässlich der gleichnamigen Tagung vom Vortag im Kardinal-König-Haus. Fachbereichsleiterin Franziska Tuppa sprach für den Verein. Die PR-Agentur comm:unications hat das Pressegespräch mit unserer Unterstützung organisiert.

26.05.2014, ORF2 „heute konkret“: Sachwalterschaft, Interview mit Franziska Tuppa, Fachbereichsleiterin Sachwalterschaft.

Juni 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Zugang zu Sozialleistungen erleichtern und nicht Hürden errichten. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft OÖ I). 

17.06.2014, „Journal Panorama“ Ö1: Security in der Psychiatrie, Interview mit Andreas Gschaider, Fachbereichsleiter Patientenanwaltschaft.

14.6.2014, ORF 2 „Bürgeranwalt“: Sachwalterschaft, Peter Resetarits im Interview mit Geschäftsführer Peter Schlaffer.

Juli 2014, ÖZIV Info: Reform der Sachwalterschaft, zur Tagung IVS/VertretungsNetz

Juli/August 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Erfreuliche Entwicklung bei Wohnbeihilfe. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft OÖ I). 

17./18.07.2014, Der Standard: Gericht verbietet Pflegegitterbetten in Kinderheimen, Antrag der Bewohnervertretung.

18.07.2014, Die Presse: Rechtsstreit um "Käfigbett" für Heimkinder, Susanne Jaquemar, Fachbereichsleiterin Bewohnervertretung, fordert eine Novellierung des Heimaufenthaltsgesetzes bezüglich der Ausnahme für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.

28.07.2014, Salzburger Nachrichten: Sachwalterschaft mit Qualität, ein Artikel zu Sachwalterschaft und Clearing von Norbert Krammer, Bereichsleiter Salzburg.

Juli 2014, Info Sozialarbeit in Oberösterreich des obds, Inside Sachwalterschaft: Interview mit Elisabeth Wintersberger, Bereichsleiterin OÖ und Silvia Peham, Sachwalterin in Linz.

28.08.2014, Kurier: OGH-Entscheidung: Jugendlicher in Erwachsenenpsychiatrie, Interview mit Walter Pronegg, Bereichsleiter PAN NÖ West/OÖ.

September 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Clearing und Beratung: Unterstützung zur Selbstbestimmung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft OÖ I). 

03.09.2014, „ZIB Magazin“, ORF1: Netzbetten, Interview mit Andreas Gschaider, Fachbereichsleitung Patientenanwaltschaft.

Oktober 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Oberösterreichs Mindestsicherung ignoriert weiterhin Bundesvereinbarung. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft OÖ I). 

22.10.2014, Salzburger Nachrichten: Bevormundung ist kein Zukunftsthema, Justizminister Brandstetter über neue Wege nach „30 Jahren Sachwalterschaft“, Bericht über die Festveranstaltung „30 Jahre Sachwalterrecht – Vertretung und Selbstbestimmung: ein Widerspruch?“.

November 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Das Pflegegeld hängt schon fast unerreichbar hoch. Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II) und Elisabeth Wintersberger (Bereichsleiterin Sachwalterschaft OÖ I). 

06.11.2014, „Talk im Hangar-7“, ServusTV: Problemfall Pflege – Betrug an Alt und Jung?News Diskussionsrunde mit Susanne Jaquemar, Fachbereichsleitung Bewohner­vertretung.

14.11.2014, Salzburger Nachrichten: Seniorenheim: Die Vertretung der Bewohnerinnen und Bewohner von Seniorenheimen fordert ein massives Umdenken bei der Verschreibung von Psychopharmaka, Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Salzburg/Tirol) zu Psychopharmaka in Seniorenheimen.

19.11.2014, Der Standard: Tabletten gegen die Traurigkeit im Altersheim, Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Salzburg/Tirol) zu Psychopharmaka in Seniorenheimen.

19.11.2014, „heute mittag“, 13:15 Uhr, ORF 2, Studiointerview mit Fachbereichsleiterin BWV Susanne Jaquemar zum Thema Psychopharmaka in Seniorenheimen.

19.11.2014, ZIB1, ORF 2, Seniorenheime: Kritik an Psychopharmaka-Einsatz, Interview mit Fachbereichsleiterin BWV Susanne Jaquemar.

20./21.11.2014, Salzburger Woche: Betagte Menschen in Heimen mit Medikamenten ruhig gestellt, Erich Wahl (BL BWV Salzburg/Tirol) zu Psychopharmaka in Seniorenheimen.

Dezember 2014, Rundbrief Sozialplattform Oberösterreich: Pflegegeld bald nur mehr bei stationärer Pflege? Artikel von Norbert Krammer (Bereichsleiter Sachwalterschaft Sbg/OÖ II). 

04.12.2014, Der Standard: Psychopharmaka im Altersheim nur mit Zustimmung, Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Salzburg/Tirol) zu Psychopharmaka in Seniorenheimen.

04.12.2014, Der Standard: Kommentar: Psychopharmaka im Seniorenheim: Wichtige Außensicht, Journalist T. Neuhold würdigt die Arbeit der Bewohnervertretung.

10.12.2014, Die Ganze Woche: Die lästigen Alten werden einfach ruhiggestellt, BWV-Bereichsleiter Michael Hufnagl (Wien) unterstreicht die Missstände in den Pflegeheimen.

14.12.2014, Tiroler Tageszeitung: Verbrauch von Psychopharmaka in Seniorenheimen steigt an, Erich Wahl (Bereichsleiter BWV Salzburg/Tirol) zu Psychopharmaka in Seniorenheimen.

März, Mai, Juli 2014, Rundbriefe der Oberösterreichischen Sozialplattform: Beiträge zu Wohnbeihilfe, Mindestsicherung und Clearing von Norbert Krammer, Bereichsleiter Sachwalterschaft, und Elisabeth Wintersberger, Bereichsleiterin Sachwalterschaft.

Diese Seite ausdrucken